zum Inhalt

für Menschen mit Behinderung

Das Geestwerk in Kropp ist eine Einrichtung für Menschen mit einer psychischen Erkrankung aber auch für Menschen mit einer geistigen und körperlichen Behinderung, die aufgrund ihres Krankheitsbildes nicht oder noch nicht in der Lage sind, die Aufgaben auf dem freien Arbeitsmarkt zu bewältigen.

Unser Ziel ist es, den Menschen im Rahmen ihrer persönlichen Fähigkeit die Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen und sie dabei professionell zu unterstützen.

Unter dem Dach der Schleswiger Werkstätten bieten wir in Kropp ein individuelles Arbeits- und Förderangebot: von der Tagesstruktur mit arbeitstherapeutischem Schwerpunkt über spezielle Bildungs- und Qualifizierungsangebote bis zur Eingliederung im Produktionsbereich unserer Werkstätten oder an einem Außenarbeitsplatz (über die Schleswiger Arbeitsbegleitung). Bei entsprechender Leistungsfähigkeit und Stabilität kann die Eingliederung ins Arbeitsleben auch auf dem freien Arbeitsmarkt erfolgen.

Arbeitsbegleitende Maßnahmen in Sport, Bildung, Kreativität, Gesprächsangebote bei speziellen Hilfebedarf, Förderung von Kulturtechniken bis hin zu Tagesausflügen zu anderen Werkstätten oder kulturelle Angebote runden das Angebot des Geestwerks ab und tragen zu mehr Zufriedenheit und Wohlbefinden der Mitarbeitenden bei. Sie dienen nicht nur als Ausgleich zur täglichen Arbeit, sondern sie sind auch als Förderung der geistigen, körperlichen und psychischen Fitness zu verstehen. 

Das Ziel der Maßnahmen ist es, die persönlichen Möglichkeiten jedes Einzelnen zu erhalten, auszubauen oder neue Interessen zu entdecken und auszuprobieren.

Interessierte können vorab ein zweiwöchiges Probe-Arbeitspraktikum machen. Unser begleitender Dienst ist persönlicher Ansprechpartner für Fragen rund um das Praktikum, das Aufnahmeverfahren, für notwendige Betreuungs- und Fördermaßnahmen, bei der Antragstellung oder im Konflikt- und Krisenfall.

Kontakt Geestwerk Kropp

Betriebsstättenleiter
Marc Müller
0 46 21 | 8 51 - 176